Ist das wirklich so….? Eine Frage, die neue Perspektiven schafft

Kristina Meyer, ERFOLGSELEMENTE

Ist das wirklich so….?
Eine Frage, die neue Perspektiven schafft

Ist das wirklich so…..

… wie ich das gesehen habe?
… wie ich das verstanden habe?
… richtig, wie ich es denke?
… dringend, wie ich es bewerte?
… sinnig, wie ich das mache?

Ist das wirklich so….wie ich meine, es zu glauben?

Diese Frage ist einer meiner Lieblingsfragen.

Denn im Eifer des Gefechts, in dem einem Moment oder weil man emotional aufgeladen ist, ist man sehr schnell dabei, etwas zu bewerten oder zu entscheiden. Das ist grundsätzlich nicht schlecht. Es ist nur ungünstig, wenn die Ausgangslage vielleicht anders war, als man gedacht hat.

Ein alltägliches Beispiel:

Vor Kurzem wurde ich von einer Autofahrerin ganz wütend an gehupt. Vielleicht habe ich sie blockiert. Ich habe mich mit freundlichen Gesten entschuldigt und bin auf die Seite gefahren. Sie hatte aber nicht aufgehört zu schimpfen und wütend zu fuchteln. Die Grimmassen dazu kann man sich gut vorstellen. Im ersten Moment war es für mich klar: sie hat sich wahnsinnig über mich aufgeregt und scheint mich regelrecht zu hassen oder zumindest ziemlich doof zu finden. Anscheinend habe ich sie ganz schlimm beeinträchtigt. Ich habe mich natürlich auch geärgert, dass ich trotz meiner gut gemeinten Entschuldigung so angegangen wurde.

Aber war das wirklich so?
Vielleicht hatte sie wahnsinnigen Stress auf der Arbeit? Der sich in dem Moment entladen hat. Oder hatte sie Streit in der Familie, hatte alles in sich hineingefressen….und sie konnte gerade vor wenigen Minuten ihren aufgestauten Emotionen platz machen und ich habe nur einen Ausschnitt davon mitbekommen?
Oder, oder oder…..? Freilich nicht so nett, wenn man was unberechtigter weise abbekommt. Aber Hand aufs Herz, sind wir nicht alle Menschen, die sich schon einmal (vielleicht unbeabsichtigt) an der falschen Stelle ausgetobt haben? Mich hat diese einfach Frage „Ist das wirklich so?“ in dem Fall dazu gebracht, die Situation neu zu bewerten. So konnte ich mit einem Lächeln, statt mit Frust weiter machen und mir den Kopf nicht weiter dazu zerbrechen. Und am Rande erwähnt, die Autofahrerin war doch glatt etwas irritiert, dass ich nicht zurück gebrüllt habe, sondern ihr freundlich und herzlich zugewunken habe….es hatte fast so gewirkt, als wäre sie aus ihrer Dauerschleife des Zorns rausgewürfelt 😉

Diese Frage, “ist das wirklich so….?”

  • ist befreiend, inspirierend und konstruktiv
  • sie kann verbinden, anregen und
  • kann uns Energie schenken
  • sie kann uns helfen, den Fokus auf das wirklich Wichtige zu lenken
  • und Dringendes vom Undringenden zu unterscheiden.

 

Deshalb lade ich Sie ein, stellen Sie sich die Frage immer wieder.
In Situationen, wo sie eigentlich denken würden:

  • Das war schon immer so
  • Das kann nicht anders sein
  • So und nicht anders bin ich es gewohnt.
  • Das funktioniert nicht usw.

Die Frage kostet nichts, sie braucht nicht viel Zeit,
sondern nur den einen Gedankengang und die Offenheit,
sich von den Antworten überraschen zu lassen.

Und ich bin überzeugt, es wird sich lohnen!
Ich wünsche Ihnen damit auf alle Fälle viel Erfolg und Inspiration, gute Energie und einen neuen, bereichernden Blick auf die Dinge!

Herzlichst,

Kristina Meyer

Business Coach, Mentorin, Speakerin
Gründerin von ERFOLGSELEMENTE

Im HAUS INNOVATIONS ZENTRUM, Hochstrasse 21-23,  82024 Taufkirchen
Und im Schulungszentrum in Frensdorf, Peuntweg 1

mail@erfolgselemente.com
www.erfolgselemente.com
09502 92 41 316